ADRK
Allgemeiner Deutscher Rottweiler-Klub e.V.

ADRK - Webauftritt TODO's

3.0833333333333 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.08 (12 Votes)

Liebe Mitglieder und Besucher,

ich habe im Forum eine neue Kategorie eröffnet, welche über den aktuellen Stand der Entwicklung und Fehlerbehebung informiert. Ich möchte damit sicherstellen, dass Sie durchgehend über die noch ausstehenden Arbeiten, ggf. Status der Fehlerbehebung informiert sind.

Bei einem so komplexen Webauftritt kommt es natürlich auch zu Fehlern im System und natürlich zu Fehlern, die wir im Rahmen der Konzeption gemacht haben. Ich bitte mögliche Unannehmlichkeiten zu entschuldigen - wir versuchen diese natürlich schnellstmöglich zu beheben. Ich möchte Sie aber auch um ein bisschen Geduld bitten - manche Dinge mögen Sie auch noch so trivial scheinen erfordern mitunter viel Arbeit und Testen im Hintergrund.

Dieser Diskussionsthread ist nicht für die allgemeine Diskussion gedacht und dient NUR als zentrale Informationsquelle für Sie. Eine Diskussion würde der Übersichtlichkeit schaden. Bitte stellen Sie Ihr Feedback und Verbesserungsvorschläge weiterhin in die zugehörige allgemeine Kategorie - Feedback und Verbesserungsvorschläge ein.


Technischer Ansprechpartner

MD Software & Design
Michael Dudenko
Henri-Spaak-Straße 176
53347 Alfter
Tel.: +49 (0) 228 / 961 053 10
Fax: +49 (0) 228 / 642 098 1
E-Mail: michael.dudenko@md-softwaredesign.de
Internet: www.md-softwaredesign.de

Webauftritt - Info

3.0625 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.06 (8 Votes)

Liebe Besucher und ADRK Mitglieder,

wie bereits angekündigt werden wir versuchen regelmässig über die aktuellen Änderungen / Verbesserungen zu berichten.

Es freut uns zu sehen, dass das neue Forum bereits von einem Teil der Besucher aktiv genutzt wird - wir versuchen soweit möglich alle Kommentare zu beantworten, bzw. entsprechend bei unserer Arbeit zu würdigen. Bitte entschuldigen Sie, falls wir auf alle Einträge nicht zeitnah antworten sollten - lesen tun wir sie auf jeden Fall. Einige der Fragen und Antworten sind bereits in unsere aktuelle FAQ eingeflossen - auch da können Sie sich über den aktuellen Sachstand informieren. Ein grosses Dankeschön noch mal für die wirklich guten und konstruktiven Rückmeldungen, die wir bis jetzt bekommen haben.

Soweit möglich habe ich versucht auch einigen der Diskussionen auf Facebook & Co zu folgen. Leider ist es mir aus zeitlichen Gründen nicht möglich immer alles zu lesen und zu kommentieren, deswegen hier auch noch mal die Bitte Verbesserungsvorschläge und Feedack ausschliesslich im ADRK Forum zu posten. Es ist unser Wunsch den ADRK Auftritt mit Ihnen gemeinsam zu gestalten und zu verbessern. Dafür müssen wir aber auch wissen, welche konkreten Anforderungen Sie haben. Und dafür ist das ADRK Forum die einzige Anlaufstelle.

Read more »

Resümee zum neuen ADRK Webauftritt

3.2916666666667 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.29 (12 Votes)

Liebe Rottweiler Freunde, Mitglieder und Besucher,

zuerst möchten wir uns bei allen Beteiligten und unseren Besuchern für das zahlreiche Feedback und die konstruktiven Verbesserungsvorschläge bedanken. Im Abstimmung mit der ADRK e.V. Geschäftsführung werden wir hier regelmässig über den aktuellen Entwicklungsstand des neuen ADRK Webauftrittes berichten.

Read more »

Neuer ADRK Webauftritt online

3.7857142857143 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.79 (7 Votes)

Liebe Rottweiler Freunde, Mitglieder und Besucher,

MD Software & Design hat zum 1. Januar 2015, wie geplant, den neuen ADRK Webauftritt online geschaltet.

Wie bereits in der September Ausgabe „Der Rottweiler“ angekündigt, wurde die erste Phase des neuen ADRK Webauftrittes erfolgreich abgeschlossen. Eine intuitivere Farbgestaltung, überarbeitete Menüstrukturen und das frischere Layout vereinfachen die Navigation und Suche von Inhalten zum Verein und Informationen rund um den Rottweiler.

Read more »

Prüfungsvoraussetzungen IGP in Zeiten von Corona

0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Veröffentlichung des DVG

Bisher konnten in der Bundesrepublik Deutschland in der Zeit der Pandemie keine Prüfun­gen / Wettkämpfe durchgeführt werden.

Nun gibt es in etlichen Bundesländern Lockerungen, und ab Juli werden wohl wieder Prüfungen möglich sein, die wiederum einem bestimmten Hygienekonzept sowie weiteren Auflagen durch die Behörden unterliegen.

Auf Grund dieser Sachlage hat der VDH Rücksprache mit der FCI-Gebrauchshundekommission gehal­ten, ob und wie Prüfungen mit den behördlichen Auflagen konform stattfinden können. Von der FCI haben wir folgende Antworten bekommen:

Dazu vorangestellt.

  -    Die Vorgaben sind keine PO-Änderungen

  -   Sie sind nur während der Einschränkungen zulässig. D.h. sobald es weitere Lockerungen gibt, muss im Rahmen des Zulässigen zu den PO-Vorgaben zurückgekehrt werden.

      BH/VT:

  1.  Der Verkehrsteil der Begleithundprüfung muss nicht in der Stadt, aber zwingend außerhalb des Veranstaltungsgeländes durchgeführt werden und zwar mit den erforderlichen Alltagssituationen, die gemäß PO zu prüfen sind.

       ID Kontrolle:

  2.  Die Durchführung der ID-Kontrolle kann durch eine vom Leistungsrichter beauftragte Person durchgeführt werden. Begründung, wenn das Gerät von verschiedenen Personen genutzt wird, ist es nach jedem Gebrauch zu desinfizieren. Die Person, die die ID-Kontrolle durchführt, sollte soweit erforderlich (wenn der Abstand unter 1,5 m liegt), einen Mund/Nasenschutz tragen.

      Fährten:

  3.  In der Fährte trägt der Fährtenleger Handschuhe (Fährtenabgangsmarkierung / Gegenstände). Nachdem der Hund den Gegenstand identifiziert hat, zeigt der Hundeführer den Gegenstand an, dabei trägt er Handschuhe. Der Gegenstand wird nach dem Anzeigen hinter den Hund gelegt. Dann erfolgt der Ansatz und der Gegenstand wird vom Fährtenleger wieder eingesammelt. Für die Fährte der Stufe IGP 1 ist diese Änderung nicht erforderlich (Eigengegenstände bzw. Schild).

      Unterordnung:

  4.  Bei der Unterordnung ist beim Durchgehen der Gruppe ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhal­ten. D.h., ein enges Umrunden der Personen sollte derzeit nicht vorgenommen werden.

  5.  Das Apportieren. Es müssen eigene PO-gerechte Bringhölzer benutzt werden. Aus gesundheitlichen Gründen ist ein Desinfizieren des Holzes abzulehnen. Vor dem Beginn der Unterordnung legt der PL (trägt Handschuhe) die mit Namen des HF versehenen Hölzer des jeweiligen Paares aus. Nach dem Ende der Vorführung nimmt der HF seine Hölzer mit vom Platz.

      Schutzdienst:

      Dem Helfer wird der Stock nicht abgenommen. Keine Entwaffnung !!!!!!

  6.  Bei IGP I kann der HF seinen Hund zzt. nicht abholen.

       Der HF tritt auf 1,5 Meter an seinen Hund heran, ruft ihn in die Grundstellung und führt ihn dann angeleint oder in Freifolge auf die Abrufposition.

  7.  Entwaffnung/Herantreten an den Hund. Nach Anweisung durch den LR tritt der Hundeführer bis auf ca.2 m an den Helfer. Auf Anweisung des LR wird der Hund abgerufen, oder in eine Unterordungsposition (Sitz, Platz, Steh) genommen, auf HF-Anweisung tritt der Helfer dann 2 m vom Hund. Danach tritt der HF an den Hund und nimmt ihn in Grundstellung.

  8.  Beim Seitentransport/Transport zum Richter muss ein Abstand von 1,5 Meter zum Helfer eingehalten werden.

 mit freundlichem Gruß
Deutscher Verband der Gebrauchshundsportvereine e. V.

Klaus-Jürgen Glüh
DVG LRO

In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use our websites and products, you agree to the use of cookies.
More details Accept