ADRK
Allgemeiner Deutscher Rottweiler-Klub e.V.

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen war einsamer Spitzenreiter mit zunächst 42 als gefährlich geltenden Rassen auf der Liste. Nachdem jedoch verdeutlicht worden war, dass manche davon in Deutschland noch nie gesehen worden waren und andere sogar bereits als ausgestorben galten, wurde die Liste im Rahmen einer Umwidmung in ein Landeshundegesetz drastisch reduziert und umfasst nunmehr "nur" noch 14 Rassen. Davon stehen 4 auf der Liste 1 und 10, zu denen auch der Rottweiler gehört, auf der Liste 2.
Nähere Informationen der Landesregierung finden sie hier.

Als Sachverständige anerkannte ADRK-Mitglieder:
Bollinger, Alina, Hans-Sachs-Str. 8, 45473 Mühlheim, Kontakt
Eiköter, Sonja & Wolfgang, 41352 Korschenbroich, Kontakt
Hardebusch, Dunja , 58285 Gevelsberg, Kontakt
Hillgemann, Udo, 50767 Köln, Kontakt
Viehoff, Paul Dieter, Uhlenbroicher Weg 11, 47269 Duisburg, Kontakt
 
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Hundegesetz Stand 2002-12.pdf)Landes-Hundegesetz (LHG) Hundegesetz Stand 2002-12
Diese Datei herunterladen (HvO Durchführung Stand 2003-12.pdf)DFV LHGDurchführungsverordnung Stand 2003-12
Diese Datei herunterladen (Verwaltungsvorschriften_LHG_NRW_020503_02.pdf)VV LHGVerwaltungsvorschriften LHG - Stand 2003-05
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseiten und Produkte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren Akzeptieren